Ausstellung Verena Kürsteiner von 9. April bis 30. Juni 2022

 

Ihr Umzug in das Appenzellerland im Jahr 2001 inspirierte sie zur Entwicklung einer neuen Formsprache nebst der abstrakten Malerei. Das Appenzeller Brauchtum zog die Künstlerin in einen Bann. Über die Jahre hat sie in ihrer Malerei durch die Auseinanderse ung mit diesem Kulturgut eine eigene Formensprache entwickelt und so die traditionelle Senntumsmalerei nach ihrem persönlichen empfinden entsprechend neu interpretiert. Dabei geht es ihr nicht um eine akribisch genaue, kleinteilig und detailreiche Darstellung im Sinne der Naiven Malerei. Grosszügig gestaltete, oft gespachtelte farbige Flächen, die für sich genommen als abstraktes Bild betrachtet werden können, bilden den Hintergrund für einen einzelnen Senn oder eine ganze Figurengruppe. Dadurch kontrastrieren abstrakte und gegenständliche Elemente in einem interessanten Wechselspiel. In ihren neusten Werken der Brauchtums-Serie fällt die Kombination von Gold und Rost auf. Abgebildete Broschen und Metallteile vergoldet die Künstlerin mit hochkarätigem Bla gold. Für die Rostflächen benutzt sie ein Abfallprodukt aus der Metallindustrie, dessen Oxidationsprozess sie mit einem speziellen Verfahren beschleunigt.

Die Betrachtenden werden dazu eingeladen, in Gedanken selbst in das Bild zu steigen und ins «Sonntigshäss des Senns zu schlüpfen.

 


 

Wildkräuter-Schmaus, So. 29. Mai, 17.30 Uhr

zusammen mit «Störkoch» Ivanasèn Berov, Restaurant Weid, Heiden
Preis inkl. Begrüssungsgetränk CHF 82.00   |  Menu siehe auch  Flyer

Apéro
Geröstete Nüsse mit Spitzwegerich
Gesalzene Wildkräuter-Karamell Lollies
Brennnessel-Oliven-Sbrinzcake mit verschiedenen Belägen
Gemüse Chips mit Wildkräuterdip

Le Menu
Wickenterrine mit Jogurt
Wildkräuter Salat
Knusper-Buchweizen & Kaffee-Balsamicodressing

Kalbsbraten mit Angelika-Reisknödeln
Kohldistel & Vogelmierengemüse
Statt Fleisch: Seitan

Mädesüss mit Erdbeeren
(Mädesüss-Glace, M.desüss-Gel, Meringue mit Jungfer im grünen, Marinierte Erdbeeren, Erdbeerschaum)

Reservation erforderlich:

 


 

Ayurveda-Abend, So. 12. Juni

Möchtest Du lernen, deine Lebenskraft zu stärken und kulinarisch verwöhnt zu werden?
 
Ayurveda-Abend im Urwaldhaus
Sonntag, 12. Juni 2022, Zeit: 16 – ca. 19 Uhr
Kosten: CHF  77.—
Inkl. Vortrag mit Unterlagen, geführter Spaziergang, Nachtessen mit Wasser und einem passendem Tee
Referentin: Jacqueline Streule-Benz,  dipl. Ayurveda-Spezialistin, www.genusstherapie.ch
 
Vortrag:
OJAS ist die substanzielle Lebens- und Immunkraft, die aus einem vitalen Gewebestoffwechsel entsteht. Wörtlich wird es als «leuchten» oder «strahlen» übersetzt. Gerne verrate ich dir einiges über das Wissen des Ayurveda, wie du OJAS unterstützen und positiv beeinflussen kannst.
Spaziergang:
Durch die Referentin geführter Spaziergang, in 45 Minuten, in welchem nochmals ausgetauscht werden darf.
zNacht;
3-Gang-z’Nacht ayurvedisch vegetarisch (auch vegan möglich)
– ein harmonisches farbiges Abendessen
 
 
 
 

 


 

Mittsommer-Festival, Samstag & Sonntag, 18.-19. Juni 2022

 

Musik, Stimmung & Tanz um Mittsommer im und rund um das Urwaldhaus. Mit Bands aus Estland, Schweden, Polen, Deutschland und der Schweiz.

  • Grosses Zelt mit Bühne auf dem Parkplatz. Kleine Bühne unter dem Nussbaum im Garten.
  • Verpflegung im Festzelt, im Garten und im Urwaldhaus.
  • Parkplätze dezentral (Situations-Plan folgt), Anreise mit ÖV ideal (Postauto wenige Gehminuten entfernt – Bus in Richtung Heiden oder St.Gallen jede Stunde)

Tickets: eventfrog  oder direkt bestellen
Preise:
Wochenende CHF 120
Samstag CHF 80
Sonntag CHF 70

Download: Programm-Booklet

Programm Samstag, 18. Juni
18.00 Uhr   LOTTA  (ch)
19.30 Uhr  Świnka Halinka (pl)
21.30 Uhr   trad.attack! (est)

Programm Sonntag, 19. Juni 
13.00 Uhr   Alphorntrio Kellenberger  (ch)
13.30 Uhr   urtönig (ch)
15.30 Uhr   Folk & Co. (swe/ch)
17.00 Uhr   Kappelle Rohrfrei  (de)

 

 

Wir danken herzlich unseren Sponsoren!

                                 

 

 

 


 

 

1. August-Feier mit Buffet & Musik

Montag, 1. August 2022,  ab 18 Uhr        
1. August-Feier mit Buffet à Discretion & Musik
CHF  90.— (exkl. Getränke)
 
 
***Details folgen***

 


 

Appenzeller Abend, Sa. 24. September, 18 Uhr

Appenzeller Znacht & Musik vom Trio Gioia
Laudatio von Andreas «Chügeler» Inauen zum Ausstellungs-Ende  «Appenzeller Senntums-Malerei von Trudi Graf, Balgach» 

***Details folgen***

 

Sa. 1. Oktober, ab 18 Uhr «de irischi Wind» mit dem Duo Hommage

***Voranzeige***

Letzten Herbst konnte das Konzert «de irische Wind» des Duo Hommage mit Liedern des verstorbenen Liedermachers Dieter Wiesmann wegen Corona nicht stattfinden. Diesmal sollte es klappen und wir freuen uns auf Annette Démarais, Gesang, Gitarre, Geige & Akkordeon und Georg Della Pietra, Gitarren, Mandoline, etvc. (dem langjährigen musikalischen Begleiters von Dieter Wiesmann)

Eintritt inkl. Nachtessen CHF 70.–

Sa. 5. November, ab 18 Uhr, «Orkest Adorable / Boerderij Kamps Orchestra»

***Vorschau***

Prachtig gespeelde en verrassende muziek!


Eine prächtige Musik aus Holland und ein feiner Znacht erwarten uns am ersten November-Wochenende. Wir freuen uns sehr auf Gonne Klein, Henk Hersbach und Willem Gülcher, auf vielsprachige und vielschichtige Musik.

Konzert und Znacht für CHF 70.–